weil Name verpflichtet

Wie Holger K. Blank selbst, war schon sein Großvater ein echter Kaffeeverrückter, ein Missionar, der seiner Zeit weit voraus war. Muss wohl in der Familie liegen! Der Großvater tüftelte schon vor Jahrzenten an neuen Röstverfahren, experimentierte, verfeinerte, ging Wagnisse ein, um das ultimativ Beste aus den kleinen Bohnen herauszulocken. Die Lebensweisheit eines Großvaters ist wertvoller als das Studium theoretischer Abhandlungen sein Erfahrungen nicht mit Fachliteratur aufzuwiegen. Deshalb übernahm Holger Blank wie selbstverständlich das Gespür für die Geheimnisse des Kaffees und entwickelte sie weiter.

Aus dieser Ausgangssituation und dem Leben inmitten von Weinbergen und dem dazugehörigen Wissen der Aromenvielfalt haben wir unser Rebenholzröstverfahren entwickelt, sagt Blank heute nicht ohne Stolz. Der ist berechtigt, schließlich ist dieses Verfahren einzigartig und unnachahmlich und küsst noch mehr Aromen frei, die man deutlich schmecken kann.

0,00 €