Der Barista mit seinem leidenschaftlichen Kaffee

Es steckt heutzutage viel mehr hinter einem simplen Kaffee oder Coffee to-go. Viele verbinden Emotionen, Liebe und andere Gefühle mit dem Kaffee. Die verschiedensten Kaffeespezialitäten mit den unterschiedlichsten Variationen. So geht es vor allem dem Barista. Doch was macht der Barista eigentlich als nur hinter der Theke (z.B. in einem Café) zu stehen und auf die Bestellungen der Kunden zu warten?

Der Begriff "Barista" stammt aus dem Italienischen und bedeutet übersetzt "Barkeeper". In Italien sind die Baristas auch die Barkeeper hinter der Theke, die für die Zubereitung aller Getränke verantwortlich sind. Man kann diese im Bereich Wein mit einem Sommelier vergleichen, da die Tätigkeit an der Bar die Gleiche ist. Jener der guten, leckeren Getränke und Cocktails mixen kann, ist auch für die Zubereitung der Kaffeespezialitäten mit viel Liebe verantwortlich. Beim Kaffee geht es mehr als nur um eine Tasse die man trinkt, es ist zugleich die Perfektion eines Espresso oder Cappuccino mit Crema, dessen Genuss man im Munde zergehen lässt. Diese Perfektion setzt eine professionelle Ausbildung eines Baristas aus. 

Man nehme einen professionell ausgebildeten Barista und simplen Kaffee, der Barista kreiert Kaffeespezialitäten mit unterschiedlichsten Geschmacksexplosionen. Der Barista kennt seine Kaffeebohnen: aus welchem Land diese kommen, wie sie gemahlen werden, welche Temperatur bei seinen Kreationen optimal sind und ob man bei der Zubereitung für die Gäste nicht noch eine kleine Show bietet, so kann man auch die Wartezeit versüßen. Diese Leidenschaft muss man besitzen, damit man es auch den Gästen zeigen kann, ein wahrer Kaffee Künstler. Dies erfordert sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen. Im mediterranen Italien gilt der Barista bereits als ein Lehrberuf, während sich dies in Deutschland noch nicht durchgesetzt hat. Die Baristas versuchen dies seit Jahren ihre Tätigkeit als ein offizieller Ausbildungsberuf eintragen zu lassen und diesen zu schützen, doch haben sie hier nach wie vor keinen Erfolg.

Welche Kenntnisse und Tätigkeiten muss ein Barista besitzen?

Das theoretische Wissen umfasst das physikalische Verständnis, das Wissen über die verschiedenen Kaffeekirschen und Bohnen vor allem deren Röstungen. Wo und unter welchen Umständen/Bedingungen werden die einzelnen Kaffeebohnen angebaut? Wann und wie erfolgt die Ernte? Wie muss der Kaffee zubereitet werden? Welche Maschine eignet sich für den perfekten Espresso? Viele Fragen die im ersten Blick simpel erscheinen, allerdings bei einer riesen Auswahl an Bohnen doch ein breiteres Spektrum erfassen als gedacht. Sehr wichtig sind die Kenntnisse über die Bedienung und Wartung des Kaffeemahlwerkes und der Espressomaschine. 
Zu diesen theoretischen Kenntnissen gesellen sich zudem noch die praktischen Kenntnisse. Hier ist es wichtig die Theorie auch in die Praxis umzuwandeln. Sensorik ist hier ein sehr großer Schwerpunkt. Angefangen allein bei der Zubereitung der Kaffeespezialität eine große Sorgfalt zu zeigen. Den Kaffee für die Geschmacksexplosion des Gastes richtig aufzubrühen und die Milch richtig und vor allem lecker aufzuschäumen. Während der ganzen Zubereitung ist es wichtig auch mit dem Gast in Interaktion und Kommunikation zu stehen, zu signalisieren, dass er wichtig ist und nicht "nur" bedient wird.
Eine Grundlage hierfür bietet das "Cupping". Dies bedeutet dem Gast auch mal etwas zu verkosten. Hierbei lässt der Barista den Kunden den gemahlenen Kaffee riechen damit dieser das trockene Aroma verinnerlichen und bewerten kann. Im Anschluss wird der Kaffee mit heißem Wasser aufgegossen und nach etwas vier Minuten beobachtet, wie sich eine Kruste bildet. Diese Kruste wird mit einem "Cupping-Löffel" (ein großer und tiefer Esslöffel) gebrochen, damit die durchströmenden Aromen wahrgenommen werden können. Dadurch lässt sich zusätzlich zum trockenen Aroma, das nasse Aroma des Kaffees bewerten. Am Ende kann man die Kruste mit dem Löffel abschröpfen und den Kaffee probieren. Dies gilt als eine professionelle Verkostung und Wertung der Kaffeesorte.

Um den Kunden zu beeindrucken beherrschen zudem viele Baristas die "Latte Art". Mit der Latte Art catcht man die Blicke und Freude der Kunden. Man kann den Cappuccino Crema oder Macchiato simpel zubereiten oder wie der Barista es gerne macht, als ein richtiger Künstler - ein Kunstwerk. Beim Essen sagt man so schön "Das Auge isst mit" und auch beim Kaffeegenuss sollte man seinem Auge die optische Gestaltung nicht entziehen. Diese Gestaltung und Verzierung bezeichnet man als die oben genannte Latte Art. Hierbei kreiert der Kaffee Künstler auf der Oberfläche des Kaffees schöne Muster mit Hilfe von einer Strömung der Milch. Durch das spezielle Aufgießen des Milchschaumes arbeitet der Barista die schöne Bilder und Muster hinein. Der Sinn für Kreativität und eine jahrelange Erfahrung in der Praxis ermöglicht diese Kunst in der Tasse. Diese Kunst wirkt leichter als sie zu scheinen mag. Wichtig ist zum Kaffee, dass die Milch die richtige Konsistenz aufweist, diese sollte cremig und nicht zu fest sein. Diese aufgeschäumte Milch wird am Tassenrand eingegossen und durch je nach Muster durch schwenkende Bewegungen unter den Espresso eingearbeitet. Dem Barista sind keine Grenzen gesetzt, er ist der Künstler und darf die faszinierenden Bilder und Muster kreieren. Ob ein Schwan, Herz, Löwe, Vogel oder viele andere Formen ein Lächeln zaubert es jedem ins Gesicht. Heutzutage gibt es viele Wettbewerbe, in denen die unterschiedlichsten Barista Künstler ihre Fähigkeiten in der Latte Art messen und zur Schau stellen. So gibt es einmal im Jahr in Deutschland die "Deutschen Barista Championship". Hier können alle Teilnehmenden in den Disziplinen Espresso, Cappuccino und Eigenkreationen unter Beweis stellen.

Der Barista ist nicht nur ein Barkeeper, sondern mehr als das, ein Künstler mit viel Talent hinter der Theke!

Wichtig ist eins, Café Besitzer legen seinen großen Wert auf Baristas. Hierbei spielt zum Titel die Praxis einen großen Wert. Wer seit Jahren Kaffeespezialitäten kreiert, wird auch ohne ein Diplom eine gute Anstellung mit viel Freude an seiner Stelle finden. 

Wir bieten in unserem Shop spezielle Barista Workshops und Barista Kaffees an. Dem Beruf Barista sollte ein höherer Stellenwert gegeben werden. Auch für diejenigen, die Interesse an der Kunst des Baristas haben können gerne jederzeit an unseren Workshops teilnehmen. 

0,00 €